Selten so gelacht

Euro Gida am Platz der Luftbrücke in Berlin.      Foto: dma

Euro Gida am Platz der Luftbrücke in Berlin. Foto: dma

Drei Wochen bin ich nun in Berlin, ich habe viel entdeckt, hier und da nette Menschen kennengelernt, bin viel Bus gefahren. Doch etwas bringt mich jeden Tag, wenn ich zur Arbeit gehe, zum Lachen. Der Supermarkt am Platz der Luftbrücke. Dort gibt es internationale Lebensmittel. Celal Irgi hat in Berlin und Umgebung seine eigene Kette aufgebaut. Der Name: Eurogida. Während Waschberliner die Supermarktkette kannten, bevor das islamfeindliche Pegida-Phänomen auftrat, war es bei mir andersrum – ich musste mich erst informieren, was es damit auf sich hat.

Ich schmunzelte, schaute bei Google und lachte. „Gida“ bedeutet also Lebensmittel, nichts mit Islamisierung, nichts mit Abendland. Eurogida steht einfach für Euro Lebensmittel.

Da die Anti-Islam-Bewegung wohl bald unter anderem Namen auflaufen wird, nachdem sich die Führungsriege zerfleischt hat, wäre der Name also wieder frei – und ideal, falls Irgi plant, seiner Kette noch Discounter hinzuzufügen. Preisgünstige Europäische Lebensmittel. Das hätte doch was.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s