Antilopen Gang, Zschäpe und der Alltagsrassismus

„Ich bin ja kein Nazi, aber…!“ An deutschen Stammtischen kommt kaum ein Gespräch ohne diese Einleitung aus. Damit ist meistens gemeint: „Ich finde, hier sind zu viele Ausländer und die Politiker geben denen was sie wollen, weil sie Deutschland zerstören wollen. Wir sollten lieber selbst darüber abstimmen – per Volksentscheid. Das ist nur eine Meinung, ein Nazi bin ich nicht, denn ich trage keine Springerstiefel.“

Das Problem: Abgesehen von der Mode, die den durchschnittlichen Neonazi in den 90er Jahren ausgemacht hat unterscheidet den „Ich bin ja kein Nazi, aber…!“-Menschen nicht viel von einem leibhaftigen Neonazi. Das sprichen nun auch die Rapper der Antilopengang um NMZS in dem Song „Beate Zschäpe hört U2“ an. Weiterlesen