Propaganda ist so einfach: Schlagworte in einen Topf und rühren

Sonntagabend, 21.45 Uhr, Gasometer in Berlin. Günther Jauch hat eine illustre Runde zum Thema Pegida eingeladen. Mit dabei: Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel und AfD-Chefhetzer Alexander Gauland. Alle waren gespannt auf die Aussagen der Pegida-Sprecherin, doch die wich klaren Antworten raus, streute immer wieder das Wort „Volk“ ein und offenbarte rhetorische Schwächen. Weiterlesen

„Ich bin ja kein Nazi, aber…“ – Das eine Szenario

Es ist einer der grauenhaftesten Sätze der letzten Jahre: „Ich bin ja kein Nazi, aber…“ Eingesetzt werden häufig Wortgruppen wie: „aber die Ausländer sind nunmal kriminell“ oder „es kann nicht sein, dass die Flüchtlinge 3000 Euro im Monat bekommen und wir nichts.“ Das schlimme ist zum einen, dass hinter dem „aber“ immer abstrusere Unwahrheiten auftauchen, zum anderen, dass scheinbar viele ihre Xenophobie tatsächlich nicht mit den Parolen der Neonazis und rechter Rattenfänger in Verbindung bringen, sich in der Mitte der Gesellschaft sehen – und in Dresden scheinbar Woche für Woche darin bestätigt werden. Weiterlesen