Es riecht verbrannt, ein normaler Morgen in Deutschland

Früher Dienstagmorgen, 2.30 Uhr. Die Feuerwehr rast nach Nauen. Sie versucht, den Brand in Sporthalle zu löschen. Erfolglos. Das Gebäude soll kontrolliert herunterbrennen. Hier sollten bald Flüchtlinge einziehen. Nun muss eine andere Lösung her, die wird sich schon finden. Doch die wichtigere Frage ist: Welche verkommene und traurige Existenz war es diesmal? Welcher selbsternannte „besorgte Bürger“ hat diesmal einen Benzinkanister zu viel im Keller gehabt und seinem Hass freien Lauf gelassen?

Die Erfahrung zeigt: Es wird wohl nicht rauskommen – erst recht nicht, wenn das Gebäude komplett herunterbrennt. Weiterlesen

Werbeanzeigen